Sonntag, 20. April 2014

Ostern 2014


Gestern war doch erst Weihnachten, alle saßen wir gemütlich zusammen unter dem Baum und schauten der Eisenbahn beim Fahren zu. Ich schrieb euch das große Raclettespecial und wir wunderten uns, wo der Schnee nur bleibt.
Schnee zeigte sich bei uns am Karfreitag!






Gründonnerstag hatten wir noch Sonnenschein pur und feierten im Kindergarten ein lustiges Osterfest. Unser größter Sonnenschein hat uns sein selbstgebasteltes Körbchen präsentiert!








Donnerstag also Sonne und Karfreitag passend zum Traueranlass für viele Leute schlechtes Wetter. Aber gut, wir haben beschlossen, dem Osterhasen für heute und morgen unter die Arme zu greifen und Eier zu bemalen. Habe ich ganz persönlich als Kind schon immer gerne gemacht und meinem Sohn geht es ganz genau so. Es gibt ja wahnsinnig viel Auswahl an Farben um die Eier zu färben und auch unglaublich viele Techniken. Wir mögen noch immer am liebsten der Fanatsie freien Lauf lassen und mit klassischen Farben die Eier schmücken. Und nun noch mein liebstes Osterrezept für euch!



Rüblikuchen mal ohne Ei!


Der Osterhase hat so viele Ostereier gebraucht, dass wir für unser Rezept die Eier mal weg lassen!




  • 400 g Karotten
  • 200 g Zucker
  • 400 g Dinkelmehl
  • 250g gemahlene Mandeln 
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker



  • Die Karotten schälen und sehr fein raspeln. Dann alle Zutaten nach und nach in eine große Schüssel geben und vermengen.
    Ich siebe das Mehl sowie die gemahlenen Mandeln immer noch einmal durch. Es entsteht ein klumpiger Teig. Zum Schluss nur noch die Karotten zugeben und vermengen.
    Der Teig kommt nun in eine gut gefettete Springform. Den Teig nochmals glatt streichen und im Ofen bei 180°C ca. 45 min. backen.

                                                             
                                                    Frohe Ostern euch allen!!!
    wünscht Let's Cook
     

    1 Kommentar:

    1. hey hey,

      ich möchte dich gerne noch zu unserem Oster-Event auf unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.

      Das Event hat Thema „Ostern“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/216) und du kannst gerne noch mit deinem österlichen Rezept teilnehmen.

      Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

      Liebe Grüße
      Isabell

      AntwortenLöschen