Freitag, 14. Februar 2014

Happy Valentine 2014

Der Valentinstag.. ein sehr umstrittener Tag. Viele deuten ihn als Konsumtag, viele ignorieren diesen Tag aber auch viele nutzen den Tag um seinem Liebsten zu zeigen, wie stark die Zuneigung ist.
Ich muss sagen, ich bin auch kein Freund von dem ganzen schnick schnack den es zu kaufen gibt. Aber dennoch finde ich es einfach schön, wenn man mit einer kleinen Geste den Valentinstag nutzt.

So habe ich mich gestern in die Küche geschwungen und gebacken. Meine Güte, wann habe ich das letzte mal gebacken? Das Privatleben lies mir einfach keine frühere Möglichkeit. Und so nutzte ich die Gelegenheit und auch die schönen Sonnenstrahlen in der Küche, um meinem Liebsten einen süßen kleinen Kuchen zu backen.



Chocolate Sweetheart!


Für den Teig ( Springform 28er )

200ml Öl
4 Eier
300g Mehl
250g Zucker
3 EL Kakao
1 Pck. Backpulver
150ml Wasser 

Außerdem

1 Pck Marzipanrohmasse
rote Lebensmittelfarbe himbeere
Puderzucker

Für den Teig verquirtl ihr die Eier mit dem Zucker und schlagt dies schäumig. Fügt nun Öl und Wasser hinzu. Das Mehl, Backpulver und der Kakao wird untergehoben und gut durchmengt. 
Die Springform fettet ihr gut ein und füllt den Teig ein. Der Kuchen wird nun bei 200° C knapp 45 min gebacken. 

Lasst den Kuchen leicht abkühlen und holt ihn aus der Form raus, mit einem großen Messer schneidet ihr nun ein Herz daraus. Ich habe oben ein Dreieck ausgeschnitten und die Rundung des Kuchen gleich genutzt. Nun kommt unten noch die typische Herzspitze und schon ist es fertig geschnitten. 

Die Marzipanrohmasse gebt ihr in eine Schüssel und fügt Puderzucker hinzu. Ich kann nicht genau sagen wieviel, erstmal so 3 EL. Gebt nun die Farbe hinzu, bis ihr den gewünschten Farbton erreicht habt. Ich habe hier flüssige Farbe verwendet. Knetet nun die Masse mit immer wieder ordentlich Puderzucker. Das ist der Mehlersatz um eine nicht mehr klebrige Masse hinzubekommen. Auf einer Backmatte habe ich die Masse nun ausgerollt, habt ihr so eine nicht zur Hand, schneidet einen Müllbeutel auf und legt diesen unter. 
Übrigens lässt sich die Marzipanmasse auch gut mit einer Nudelmaschiene ausrollen, falls ihr mal etwas modellieren möchtet oder einen Kastenkuchen abdecken wollt. 

Die ausgerollte, rote Decke habe ich samt der Backmatte auf den Kuchen gestürzt und dann dem Herz entlang geschnitten. Mit einem Keksausstecher noch schnell ein weiteres Herz und schon fertig. 

Verzieren könnt ihr den Kuchen nach belieben, ich habe nur den Rand mit gefärbter Sahne eingestrichen. Und Schokobuchstaben gezaubert. 
Hierfür schmelzt ihr einfach Kuvertüre und gießt mit einem Löffel die Buchstaben auf ein Brettchen, welches mit Folie ausgelegt ist. Oder auch auf eine Backmatte! 
Ist die Schokolade richtig durchgetrocknet, könnt ihr die Buchstaben ganz einfach abziehen und auf den Kuchen stecken! 



Happy Valentine meine Lieben! Und auch wenn ihr kein Valentinstagfreund seid, nutzt den Tag um ganz intensiv an eure Liebsten zu denken!!!


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Madeleine,
    da hast du Recht,
    schließlich liebt man die Personen um sich nicht nur an einem Tag sondern auch an den anderen 364 Tage.
    Daher gibt es bei uns auch nix spezielles zum Valentinstag.
    Heute habe ich allerdings mal ein etwas anderes Frühstück gemacht:
    www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de/2013/09/zum-fruhstuck-mal-etwas-ganz-anderes.html?m=1

    Vielleicht hat du ja Lust, denn ab Morgen startet mein erstes Blogevent:
    http://kreationen-a-la-fenta.blogspot.de/2014/02/babyshower-blogevent.html

    Liebe Grüße Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen